SERVICE DIREKT
AM ORT
DES BEDARFS

Sparkasse Elbe-Elster

Mit der Neueröffnung ihrer Hauptgeschäftsstelle in einem Einkaufskomplex im Ortskern von Bad Liebenwerda stellt die Sparkasse ihr Leistungsangebot und ihren Service direkt am Ort des Bedarfs bereit. Die Investition zahlt sich aus – schon nach wenigen Wochen ist eine deutliche Frequenzsteigerung zu verzeichnen.

Das bisherige Gebäude der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse in Bad Liebenwerda entsprach schon seit längerem nicht mehr den Nutzungsansprüchen einer modernen Bankfiliale. Kein barrierefreier Zugang kombiniert mit einem Mangel an Parkplätzen zeigten sich in den vergangenen Jahren wenig kundenfreundlich. Zudem standen nicht mehr benötigte Flächen des Gebäudes leer oder wurden an fremde Unternehmen untervermietet. Alles in allem bestand dringender Handlungsbedarf, um sich dem Kunden wieder modern und zukunftsorientiert präsentieren zu können. Aus diesem Grund entschied sich die Sparkasse dafür, ihre Geschäftsstelle an einen neuen Standort zu verlegen. Als geeigneter Standort erwies sich eine freie Gebäudefläche im nahe gelegenen Einkaufszentrum. Nach intensiver Planungs- und Bauzeit ist hier nun eine moderne und barrierefreie Sparkassengeschäftsstelle entstanden.

Durch den Umzug an den neuen Standort verspricht man sich nicht nur Vorteile durch die vorhandenen und gemeinsam genutzten Parkflächen, sondern auch durch die räumliche Präsenz am Ort des finanziellen Bedarfs. Kann der Kunde doch so auf einem Weg nicht nur die tägliche Besorgungen, sondern auch noch seine Bankgeschäfte erledigen. Des Weiteren erhofft die Sparkasse sich durch die exponierte Lage in diesem stark frequentierten Bereich bessere Möglichkeiten bei der Akquisition von Neukunden. Im Gegenzug dazu erwartet man im Bereich des Einzelhandels zusätzliche Kundenströme.

Für die neue Sparkassengeschäftsstelle standen 510 qm freie Fläche zur Verfügung. Es gab kaum bauliche Zwänge durch vorhandene Stützen, jedoch große Einschränkungen betreffend der Nutzungsmöglichkeiten aufgrund von reduzierter Tageslichtzufuhr durch eine geringe Anzahl an Fensterflächen. BANCO nahm diese Herausforderung an und entwickelte ein zukunftsorientiertes Nutzungskonzept.

Aufgabe der neuen Hauptgeschäftsstelle ist es, der Sparkasse Elbe-Elster am Standort Bad Liebenwerda eine räumliche Identität zu verleihen und den vielfältigen Anforderungen des modernen Bankgeschäfts einen zukunftsorientierten Rahmen zu geben. Von der Sparkasse definierte Werte wie z.B. Bodenständigkeit, Kundenorientierung und regionale Verbundenheit spiegeln sich im neuen Gesamtbild wieder.

Harmonisch und zielgruppengerecht wurden CI-Farben und Typografien in die individuelle, auf die Region abgestimmte Raumgestaltung eingearbeitet. Der Eingangsbereich wird vom Thema Markenidentität geprägt: die SB-Geräte sind in eine rote Wandfläche integriert - in optischer Einheit dazu stehen einladende rote Dialogelemente dem Eingang gegenüber.

 

 

„Durchgängige
Markeninszenierung.“

SYNERGIEN
NUTZEN

Im Beratungsbereich hingegen legte man Wert auf ein individuelles Erscheinungsbild. Jeder der sechs Beratungsräume präsentiert sich unter einem anderen regionalen Thema. Diese Räume befinden sich - zentral gelegen - im Innenraum der Hauptgeschäftsstelle.

Ungewöhnliche Räume erfordern ungewöhnliche Planungsansätze. Die im Verhältnis zur Grundfläche geringe Fensterfläche stellte auf den ersten Blick ein Problem dar. Auf den zweiten Blick ergab sich daraus ein bis dato für die Sparkasse Elbe-Elster völlig neues Nutzungskonzept. Im Gegensatz zur herkömmlichen Struktur sitzen die Kundenberater nicht mehr jeder in einem eigenen Beratungsraum, sondern arbeiten in kleinen Gruppen gemeinsam in einem Teamraum. Blickkontakte und kurze Wege zwischen den Mitarbeitern sollen die Kommunikation und die Zusammenarbeit fördern. Zur optimalen Versorgung mit Tageslicht sind die Teamräume entlang der verglasten Fassadenfläche angeordnet.

Für das intensive Kundengespräch stehen den Mitarbeitern sechs individuelle Beratungsräume zur Verfügung. Jeder dieser Räume ist mit einem Medienmodul ausgestattet. Modernste Technik unterstützt die qualifizierte Kundenbetreuung in angenehmer Gesprächsatmospähre.

„HEIDELANDSCHAFT“
„LUBWARTTURM“
„REISSZWECKE UND RECHENSCHIEBER“
„SCHWARZE ELSTER“
„PUPPENSPIELER“

Ein Raum ist geprägt vom Wandbild einer großen Baumkrone und ausgestattet in dazu passenden Grüntönen. In einem anderen Beratungsraum findet sich der Kunde in der Niederlausitzer Heidelandschaft wieder. Prägend für die Region ist auch die „Schwarze Elster“, ein Nebenfluss der Elbe, der sich durch das Landschaftsbild schlängelt.

Ein weiterer Raum greift das Thema Marionetten auf - gilt doch das Elbe-Elster-Land als die Wiege des Wandermarionetten-Theaters. Da Robert Reiss als einer der weltweit größten Hersteller für feinmechanische Geräte den Ort Liebenwerda sowohl wirtschaftlich wie auch kulturell stark geprägt hat, ist dem Unternehmen natürlich auch ein eigener Raum gewidmet. Ein Zimmer mit einer wandgroßen Zeichnung des Lubwartturms - ehemaliger Bergfried und Wahrzeichen des Ortes - beschließt die Reihe der Themenräume. Mit diesem individuellen Gestaltungskonzept wird eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen. Neben der Differenzierung zum Wettbewerber wird damit auch ein klares Zeichen für die Wertschätzung des Kunden gesetzt.

Facts
PROJEKT:
Sparkasse Elbe-Elster
ADRESSE:
Geschäftsstelle Rösselpark

GESAMTFLÄCHE NEU / UMBAU:
3,5 Monate

Kontakten Sie uns:
marketing@banco-gmbh.de